Pokémon GO - Spielcode verrät neue Details zum Spiel

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Niantic freut sich über das rundum gelungene Pokémon GO Fest in Dortmund, das vom 04. bis zum 07. Juli im Westfalenpark stattfand. Es war das erste in Europa ausgerichtete Pokémon GO Fest und kann direkt als voller Erfolg verbucht werden. Mehr als 85.000 Spieler aus der ganzen Welt trafen sich über vier Tage verteilt im weitläufigen und für das Event aufwendig gestalteten Park. 200.000 Pokémon-Trainer spielten zudem im Raum Dortmund.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Das Pokémon GO Fest Dortmund bot Spaß für die ganze Familie.

Die Pokémon GO-Welt wird Teil unserer Realität

Der Westfalenpark verwandelte sich im Rahmen des Pokémon GO Fest in eine zauberhafte  Spielwiese: In die Echtwelt übertragene Pokémon-Lebensräume, exklusive Spielinhalte und die aus aller Welt angereiste Community machten das weitläufige Areal zu einer mit nahezu allen Sinnen erfassbaren Augmented-Reality-Welt. Besonderes Highlight war das tägliche Gruppenfoto: Mit Tausenden Teilnehmern stellte es jeweils den perfekten Abschluss eines fantastischen Tages dar.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Das tägliche Gruppenfoto war eines der vielen Highlights des Pokémon GO Fest Dortmund.

Internationaler Austausch über alle Grenzen hinweg

Die Spieler schlossen neue Freundschaften, gingen gemeinsam auf Abenteuerreise – und das über alle Alters- und Ländergrenzen hinweg. Außerdem konnten sie sich auf einer großen Weltkarte im Park verewigen. So wurde schnell deutlich, von welchen Orten die Trainer angereist sind, um in Dortmund dabei zu sein. Beim exklusivsten Pokémon GO-Event Europas wurde Spanisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Schwedisch, Holländisch, Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch und viele weitere Sprachen aus allen Ecken der Welt gesprochen.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Auf einer großen Weltkarte konnten die Trainer vermerken, woher sie angereist waren.

Einzigartige Pokémon-Lebensräume in die Realität übertragen

Die Trainer im Westfalenpark liefen zusammen fast 400.000 Kilometer und sammelten mehr als 28 Millionen Pokémon. Dabei erkundeten sie im Westfalenpark vier unterschiedliche Pokémon-Lebensräume. Im Areal „Mysterious Woods“ konnten die Trainer seltsam geformte Blasen beobachten, die in der Luft schwebten, während sie Pokémon wie Trasla und Paras begegneten. Der Lebensraum „Steel Factory“ würdigte die Dortmunder Industriegeschichte – hier konnten Stahl-Pokémon wie Magnetilo und Panzaeron gefangen werden. Die Trainer zeigten ihre Kreativität, während sie den Lebensraum „Rocky Terrain“ besuchten, und schossen  Augmented-Reality-Fotos von Digda und Onix in einer Höhle. Dies war Teil der von Prof. Willow gestellten Forschungsaufgaben für den Tag. Am “Boat Lake” kühlten sich die Spieler dank einer Wasserfontäne ab und hielten Ausschau nach Pokémon wie Perlu und Kanivanha.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Manche Trainer nahmen eine lange Reise auf sich, um beim Pokémon GO Fest im Dortmunder Westfalenpark dabei zu sein.

Sammeln, Tauschen, Forschen 

Speziell für Trainer, die ihre Pokémon-Sammlung vervollständigen wollten, wurde ein Trading Outpost eingerichtet. Dort tauschten sie Pokémon aus der ganzen Welt um ihrem Pokédex fehlende regionale Pokémon hinzuzufügen.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Mehr als 28 Millionen Pokémon wurden während des Pokémon GO Fests in Dortmund gesammelt.

Einige Spieler wurden in der Battle Arena zu heldenhaften Champions gekürt. Die siegreichen Trainer im Trainer Battle-Wettbewerb erhielten eine besondere Pokémon GO Fest-Medaille.

YouTuber waren vor Ort und gaben täglich Autogramme: darunter Spieletrend, Trainer Tipps, MYSTIC7, REVERSAL und Keibron Gamer. Besucher konnten sich so mit den bekanntesten Pokémon GO-Trainern der Welt austauschen, für Fotos posieren und sich ein Autogramm holen.

Ein Recap-Video zum Event wird im Laufe der nächsten Tage auf pokemongolive.com veröffentlicht werden.

Eine Frage blieb jedoch bis zum Schluss noch offen: Was hatte es eigentlich mit diesem seltsamen Ballon am Himmel von Dortmund auf sich?

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

Ein unauffälliger Heißluftballon überraschte die Pokémon GO-Fans im Dortmunder Westfalenpark.

Mehr zu Pokémon GO

Pokémon GO wurde schon Ende 2018 weltweit mehr als eine Milliarde mal heruntergeladen und installiert. Über alle Kontinente hinweg haben sich dank Pokémon GO Freundschaften und Liebesbeziehungen entwickelt – ja sogar Familien wurden gegründet. Das Pokémon GO Fest ist das emotionale Zentrum der Community – dieses Jahr in Chicago, Dortmund und Yokohama.

Eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen zum GO Fest Dortmund findet sich hier: https://pokemongofest-europe.com/ 

Alle Informationen über Pokémon GO, die Pokémon GO-Sommertour 2019 und andere globale Veranstaltungen werden auf PokemonGOLive.com, Twitter, Facebook und auf der FAQ-Seite veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar