Archiv der Kategorie: Messen

Berichte über Messen und Events

gamescom 2021 – Weltgrößtes Games-Event rein digital

gamescom 2021 findet ausschließlich online und kostenfrei für alle Fans statt +++ gamescom: Opening Night Live in Zusammenarbeit mit Geoff Keighley eröffnet gamescom 2021 +++ Zentrale Plattform gamescom now grundlegend überarbeitet und mit verbesserten Features +++ Neues Format: gamescom epix schickt Community auf gemeinsame Quest-Reise in die sozialen Medien +++ IGN produziert englisches gamescom studio und gamescom: Awesome Indies +++ devcom bietet digital umfangreiches B2B-Angebot +++ Planungssicherheit für alle Beteiligten

Koelnmesse und game-Verband haben nach intensiven Gesprächen mit Partnern und Ausstellern entschieden, die gamescom 2021 als rein digitales Event auszutragen. Somit tragen die Veranstalter der aktuellen Lage Rechnung, in der zu viele Unternehmen auf Grund der nach wie vor schwierigen Entwicklung in diesem Jahr nicht an physischen Veranstaltungen teilnehmen können. Sie kommen damit vor allem auch dem starken Bedürfnis nach Planungssicherheit der Partner nach. Damit findet die gamescom 2021 wie bereits im Vorjahr ausschließlich digital und für alle gamescom-Fans kostenfrei statt. 2020 feierte sie zahlreiche Erfolge: Über 100 Millionen Video Views über alle Formate und Kanäle, über 50 Millionen Unique User aus 180 Ländern sowie 370 Partner aus 44 Ländern. Um daran anzuschließen, wird das Digital-Angebot jetzt weiter ausgebaut.

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse, sagt: „Gemeinsam mit dem game-Verband haben wir alles gegeben, den Fans und der Branche eine hybride gamescom 2021 zu ermöglichen. Doch auch, wenn das hybride Konzept bei den Partnern sehr gut ankam, mussten wir doch erkennen, dass die gamescom auf Grund der benötigten Planungssicherheit für viele Unternehmen der Branche noch zu früh kommt. Glasklar ist: Alle Beteiligten benötigen jetzt Planungssicherheit. Deshalb setzen wir auch in diesem Jahr auf eine erneut rein digitale gamescom und werden mit dem ausreichenden Vorlauf der Gaming-Community Ende August 2021 ein noch stärkeres Online-Event bieten können. Dass wir das können, haben wir mit der gamescom 2020 sowie mit anderen Messen wie der DMEXCO @home 2020 und der h+h cologne @home 2021 gezeigt. Alle Partner können ab sofort ihre Beteiligung buchen.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V., dazu: „Als Games-Branche wollen wir auch mit der gamescom zeigen, dass Innovationen und mutige Weiterentwicklungen der beste Weg sind, um mit solchen Krisen umzugehen. Dafür arbeitet das gamescom-Team seit Monaten hart an der gamescom 2021, insbesondere an den digitalen Elementen. Viele der neuen Konzepte für die hybride gamescom, etwa das digitale Warteschlangenmanagement, werden wir nun erst im kommenden Jahr umsetzen können. Für die digitale gamescom 2021 konzentrieren wir uns darauf, noch mehr Games, Reichweite und Community-Atmosphäre bieten zu können. Dafür setzen wir beispielsweise mit gamescom epix auf ein komplett neues Konzept, das die Community noch vor dem Start der gamescom auf eine gemeinsame Quest-Reise in den sozialen Medien schickt. Hiermit wollen wir noch mehr der einzigartigen gamescom-Atmosphäre ins Digitale übertragen. Gemeinsam mit unseren zahlreichen Partnern wollen wir die gamescom auch 2021 wieder zum größten Games-Event der Welt machen.“

Mit der gamescom 2021 wollen Koelnmesse und game-Verband direkt an den Erfolg des letztjährigen Online-Events anschließen. Eröffnet wird die gamescom wieder durch die spektakuläre Show gamescom: Opening Night Live mit Geoff Keighley. Der Content-Hub gamescom now wird komplett neu aufgesetzt und mit zahlreichen, zusätzlichen Features für Fans und Partner noch attraktiver gestaltet. Ebenfalls neu ist gamescom epix, eine Community-Aktion, über die Fans schon auf der „Road to gamescom“ spielerisch ins gamescom-Universum eintauchen können. Insgesamt können sich gamescom-Fans vom Start der gamescom: Opening Night Live am Mittwochabend (25. August) bis zum Freitagabend (27. August) auf ein volles Programm freuen, von dem einige Highlights und Aktionen auch noch am Wochenende laufen werden.

Die devcom, erste Anlaufstelle für Entwickler und ihr Ökosystem, wird ebenfalls mit einem umfangreichen Online-Programm aufwarten und der Games-Branche eine zentrale Business-Plattform geben. Mehrere ganztägige Business-Matchmaking-Events, wie das beliebte „Indies meet Investors and Publishers”-Format devcom Pitch it! oder spezielle Matchmaking- und Pitching-Events mit den internationalen Gemeinschaftsständen der devcom, werden deutlich ausgebaut. Neu ist zudem, dass die devcom an den ersten beiden Tagen einen klaren Fokus auf Content und das umfangreiche Conference-Programm legt, während Mittwoch bis Freitag ganz im Zeichen von Business, Networking und der beliebten digitalen Expo der devcom stehen. Der Start der neuen Online-B2B-Plattform gamescom biz wird dagegen um ein Jahr verschoben, da die Features der Plattform umfassend nur in einem hybriden Konzept ausrollbar sind. Der gamescom congress, Europas führende Konferenz rund um die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Potenziale von Games, findet in diesem Jahr am Donnerstag, 26.08.2021, erneut vollständig digital statt.

In dem leicht angepassten Zeitplan der digitalen gamescom 2021 startet die gamescom-Woche wie gewohnt am Montag, 23.08.2021, mit der devcom. Die gamescom: Opening Night Live findet am Mittwoch, 25.08.2021, statt, die Kerntage der gamescom liegen dann auf Donnerstag und Freitag, 26. und 27.08.2021. Einige der Angebote werden weiter über das anschließende Wochenende verfügbar sein. Den Wochenplan der gamescom 2021 finden Sie hier:

https://www.gamescom.de/presse-creator/multimedia/bilddatenbank/bilder-gamescom/

gamescom: Opening Night Live wieder die Eröffnungsshow der Superlative

2020 fesselte die gamescom: Opening Night Live in Zusammenarbeit mit Geoff Keighley über 2 Millionen Live-Zuschauerinnen und Zuschauer gleichzeitig an die Bildschirme. Weltpremieren und dutzende brandneue News zu den am heißesten erwarteten Spieletiteln wurden während der großen Eröffnungsshow vorgestellt. Auch dieses Jahr produzieren Geoff Keighley und sein Team die gamescom: Opening Night Live, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Dabei wird die Show in diesem Jahr um einen Tag verschoben, auf Mittwoch, 25.08.2021.

Geoff Keighley: „Die Gaming-Fans weltweit können sich bereits jetzt auf die diesjährige gamescom: Opening Night Live freuen: Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr ist das Interesse der Entwickler riesig, in diesem Jahr ihre Weltpremieren in der ONL präsentieren zu können und somit zu einem wichtigen Teil der gamescom 2021 zu werden.“

Wie in den Vorjahren werden zudem weitere, internationale gamescom-Shows wie das gamescom studio und die 2020 erstmals gezeigte Show gamescom: Awesome Indies wieder von IGN produziert.

Peer Schneider, IGNs Chief Content Officer: „Ob persönlich in Köln oder in digitaler Form, die gamescom ist ein jährliches Highlight für unser Team! Die gesamte IGN-Crew ist aufgeregt und bereit, der Gaming-Community im August spannende Spiele-Enthüllungen, News, Interviews mit Entwicklern und stundenlanges neues Gameplay zu bieten. Es wird keinen besseren Weg geben, die größten Spiele des Jahres – und darüber hinaus – zu feiern als die gamescom 2021.“

Partner der gamescom haben die Möglichkeit, mit ihren Games und Inhalten Teil der Shows zu werden. Für Indie-Entwicklerinnen und -Entwickler wird es ein umfangreiches Angebot in Zusammenarbeit mit der Indie Arena Booth Online geben, die als interaktives Spiel in gamescom now als zentraler Plattform integriert wird.

gamescom now komplett neu mit spannenden Features

Wie in den Vorjahren ist 2021 gamescom now die erste Anlaufstelle für Gaming-Fans weltweit. Hier werden die gamescom-Shows sowie alle Inhalte der Partner übersichtlich und leicht zugänglich gebündelt – hier schlägt das Herz der gamescom 2021. Die Plattform wurde dabei nach dem vorigen Jahr inhaltlich und technisch komplett neu aufgesetzt. Besucherinnen und Besucher erwartet eine überarbeitete und deutlich verbesserte Benutzerführung, passgenau individualisierbare Zeitpläne, zahlreiche Live-Streams, Events, Shows sowie Informationen über alle Games und gamescom-Partner.

Letztere profitieren von einem neuen, leicht zu bedienenden Content-Management-System, über welches sie ihre Inhalte noch besser pflegen und den Besucherinnen und Besuchern ansprechend präsentieren können. Mit dem neuen CMS bekommen Partner so zahlreiche, individuelle Integrationsmöglichkeiten für Inhalte, die digitale Reichweite steigt entsprechend mit den optimierten Darstellungsmöglichkeiten und weiteren Maßnahmen.

gamescom epix: Vor und während der gamescom mit der Community vereint

Schon während der „Road to gamescom“ in das gamescom-Universum eintauchen, gemeinsam mit der ganzen Community epische Quests bestreiten, Erfolge erzielen und so das gamescom-Feeling aufleben lassen? Genau das soll mit der neuen Community-Aktion gamescom epix erreicht werden. Über spielerische, interaktive Social-Media-Aktionen im gesamten gamescom-Kosmos können Fans bereits vor der gamescom-Woche mit Inhalten und Partnern der gamescom 2021 interagieren und Punkte sammeln, um damit dann während der gamescom im August einzigartige Gewinne zu ergattern. Die Gewinne werden im großen gamescom vault gehütet, der mit Beginn der gamescom seine Tore öffnet.

Weitere Informationen zum umfangreichen Online-Programm, dem Indie-Angebot und den Partnern der gamescom 2021 werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

gamescom 2021 als Hybrid-Event geplant

Hybrid-Event mit Vor-Ort- und digitalen Elementen geplant +++ Aussteller können ihre Beteiligung flexibel zusammenstellen +++ Sicheres Messeerlebnis mit erprobtem Konzept #B-SAFE4business +++ Community und Branche wünschen sich neben digitaler gamescom auch das Erlebnis vor Ort

2020 konnte die gamescom mit ihrem rein digitalen Konzept zahlreiche Erfolge feiern. Nichtsdestotrotz sind sich Aussteller wie Besucherinnen und Besucher einig: Zur gamescom gehört neben dem Digitalen eben auch die Möglichkeit, vor Ort die neusten Spieletitel auszuprobieren und in die Games-Welt einzutauchen. Darum soll die gamescom 2021 als hybride Veranstaltung stattfinden und dabei das Beste aus beiden Welten, physisch wie digital, vereinen.

Das Hybrid-Konzept der gamescom 2021 umfasst folgende physische und digitale Inhalte und Formate:

  • eine speziell für die Gaming-Superfans konzipierte entertainment area für eine verringerte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern vor Ort und mit einem Fokus auf das Ausprobieren neuer Spieletitel live vor Ort inklusive eines digitalen Warteschlangenmanagements
  • ein weiterentwickeltes gamescom now als zentrale Anlaufstelle für Gaming-Fans aus aller Welt im Netz
  • aus den Vorjahren bekannte gamescom-Shows wie die gamescom: Opening Night Live oder das gamescom studio
  • eine event arena, die Platz für besondere Programmpunkte wie E-Sport-Turniere oder Cosplay-Shows bietet
  • eine um die Halle 11 erweitere business area, um auch 2021 möglichst vielen Fachbesucherinnen und Fachbesuchern optimale Networking-Bedingungen zu bieten
  • erstmals eine Online-B2B-Plattform namens „gamescom biz“, die auf dem bereits erprobten Konzept der DMEXCO @home basiert und neben der Unternehmens- sowie Produktpräsentation auch Leadtracking sowie umfangreiche Networking- und Matchmaking-Funktionen bietet

Auch die devcom und der gamescom congress sind für 2021 sowohl vor Ort als auch digital geplant. Die Entwicklerkonferenz devcom wird dabei erneut ein breites Angebot für Spiele-Entwicklerinnen und -Entwickler zu den Themen Game Development, Tech & Tools, Art & Animation und Diversity anbieten. Der gamescom congress fungiert dagegen als Think Tank für Digitalisierung weit über die Games-Branche hinaus und richtete sich an Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker, Wissenschaftler, Journalisten und Wirtschaftsvertreter aller Branchen.


Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. und Mitveranstalter der gamescom, sagt: „Mit der gamescom wollen wir im Spätsommer für die Gaming-Fans endlich auch wieder ein Event vor Ort möglich machen. Dabei legen wir in diesem Jahr einen Fokus auf die Super-Fans und auf das Ausprobieren der neusten Spiele vor Ort. Gleichzeitig wird die gamescom 2021 durch das weiterentwickelte digitale Angebot erneut Millionen Menschen weltweit erreichen. Die Ergebnisse der Community-Umfragen bestätigen dieses Konzept, das wir in enger Abstimmung mit vielen der wichtigsten Aussteller entwickelt haben. Keine Frage, die Planungen werden für alle Beteiligten in dieser besonderen Situation sehr viel anspruchsvoller als sonst. Aber die Begeisterung der Gaming-Community ist diese Anstrengungen allemal wert!“

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse dazu: „Den Gaming-Fans vor Ort in Köln sowie online auf der ganzen Welt eine hochattraktive Plattform zu bieten – das ist unser Ziel und darauf arbeiten wir auch dieses Jahr unter Hochdruck hin. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit unserem bereits an kleineren Events erprobten Sicherheitskonzept #B-SAFE4business den Besucherinnen und Besuchern sowie den Ausstellern der gamescom 2021 ein sicheres und ereignisreiches Messeerlebnis bieten werden. Gleichzeitig werden wir die Erfahrungen, die wir mit der gamescom 2020 und anderen Messen wie der DMEXCO @home gesammelt haben, nutzen, um Fans, Fachbesucher und Austeller zur gamescom 2021 auch online effektiv zusammenzubringen. Denn eines ist klar: Hybriden Events gehört die Zukunft.“

Interessierte Unternehmen können sich sowohl physisch als auch digital in den aufgeführten Formaten auf der gamescom 2021 präsentieren. Details zu Beteiligungsmöglichkeiten finden Sie auf folgender Website:

https://www.gamescom.de/vorteile-hybrides-konzept

In Folge des Sicherheitskonzept und der damit verbundenen Fokussierung auf Anspielmöglichkeiten kann nicht allen bisherigen Ausstellern die Teilnahme ermöglicht werden. Zudem wird das Ticketkontingent für die gamescom 2021 deutlich reduziert. Der Start des Ticketverkaufs ist für Mai 2021 geplant.

Community wünscht sich hybride gamescom

Koelnmesse und game haben mittels einer Umfrage die Wünsche der Community mit Blick auf eine hybride gamescom ermittelt. Wie stark Fans an einer physischen Komponente zur gamescom 2021 interessiert sind, wurde dabei besonders deutlich:

  • 92 Prozent der Befragten können „es kaum abwarten, die gamescom wieder vor Ort zu erleben“
  • 88 Prozent der Befragten würden sich „mit guten Schutz- und Hygienemaßnahmen auf einer gamescom in Köln sicher fühlen“
  • Für 76 Prozent der Befragten geht „das Ausprobieren von neuen Spielen einfach am besten auf der gamescom vor Ort“

Mit #B-SAFE4business sicher auf dem Messegelände

Um das Messeerlebnis in Corona-Zeiten so sicher und so erfolgreich wie möglich zu machen, hat die Koelnmesse nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und in enger Abstimmung mit den Behörden in Köln eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, die lückenlos ineinandergreifen und das Miteinander auf dem Messegelände regeln. Diese Maßnahmen behandeln unter anderem Hygiene- und Abstandsregeln, Regelungen zum Standbau sowie Lösungen, die für einen sicheren Messealltag sorgen wie beispielsweise ein digitales Management an den Ständen.

Mehr Informationen zu #B-SAFE4business finden Sie auf folgender Website:

https://www.gamescom.de/besafe

Sollte die pandemische Entwicklung eine Umsetzung vor Ort unmöglich machen, so wird die gamescom erneut rein digital stattfinden.

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

COLLECTION OF SaGa FINAL FANTASY LEGEND – Neuer Trailer veröffentlicht

Square Enix freut sich bekannt zu geben, dass im Rahmen des “SQUARE ENIX PRESENTS at TGS 2020 Online”-Streams ein neuer Trailer zu COLLECTION of SaGa FINAL FANTASY LEGEND für Nintendo Switch enthüllt wurde.

Vollgepackt mit spielerischen Verbesserungen enthält diese digitale Kollektion unter anderem Geschwindigkeits-Boosts und einen Retro-Grafik-Modus. Zusätzlich transportiert sie den Charme der Klassiker THE FINAL FANTASY LEGEND, FINAL FANTASY LEGEND II und FINAL FANTASY LEGEND III, der die ursprünglichen Spiele vor 30 Jahren ausgezeichnet hat, in die heutige Zeit.

Die nostalgische Rollenspiel-Reise beginnt am 15. Dezember 2020, wenn COLLECTION of SaGa FINAL FANTASY LEGEND als digitaler Download für Nintendo Switch erscheint. Diese klassische Kollektion kann jetzt im Nintendo e-Shop vorbestellt werden.

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

gamescom 2020 – Online-Zuschauer-Rekorde

Die gamescom (27. bis 30. August) war 2020 in vielerlei Hinsicht wegweisend: Aufgrund der Corona-Pandemie erstmals rein digital ausgetragen, setzte das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele dieses Jahr konzeptionell, inhaltlich sowie im Hinblick auf die Reichweite neue Maßstäbe. Zahlreiche neue Shows und Angebote von 370 Partnern sowie viele Rahmenveranstaltungen fesselten Millionen von Gamerinnen und Gamern aus über 180 Ländern vor den Bildschirmen. Allein über 2 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten gleichzeitig die diesjährige Eröffnungsshow gamescom: Opening Night Live mit und von Geoff Keighley. Die Show ist damit das meistgeschaute Digital-Event der Messewirtschaft weltweit und unter den Top 3 der diesjährigen, internationalen Event-Livestreams der Games-Branche. Auch in den sozialen Medien zeigte sich das breite Interesse an der gamescom: Allein zwei Hashtag-Challenges zur gamescom des Partners TikTok generierten bis zum Ende am Sonntagabend insgesamt rund 300 Millionen Aufrufe.

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH:
„Mit der gamescom 2020 haben wir ein vollwertiges, globales Event geschaffen, das die Games-Branche zusammengebracht hat. Wir haben versprochen, dass in den vier Tagen niemand an uns vorbeikommt – und wir haben geliefert. Wir freuen uns sehr, wie gut das digitale Konzept in diesem Jahr angenommen wurde. Gleichzeitig nehmen wir das Feedback aus der Community sehr ernst, dass gemeinsam vor Ort feiern, spielen und Emotionen teilen die gamescom weiterhin wesentlich ausmachen. Deswegen freuen wir uns jetzt schon darauf, wenn wir wieder ein ‚komplettes‘ gamescom-Erlebnis hier in Köln und im Netz anbieten können.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche:
„Von der gamescom und der Games-Branche geht 2020 ein starkes Signal aus: Trotz der Corona-Krise konnten Millionen Fans weltweit hunderte Spiele, langerwartete Neuheiten, unterhaltsame Shows und überraschende Aktionen im Rahmen der erstmals digitalen gamescom erleben. Dabei war es für alle Beteiligten eine herausfordernde Vorbereitung und viele Partner mussten bei der Spiele-Entwicklung teils große Hindernisse überwinden. Trotz der außergewöhnlichen Situation haben wir ganz im Sinne des diesjährigen Leitthemas ‚Spielend in die Zukunft‘ viele Ziele erreicht, neue Rekorde aufgestellt und die gamescom mit großen Schritten weiterentwickelt. Ich freue mich jetzt schon auf die gamescom 2021, als weltgrößtes Games-Event sowohl vor Ort als auch digital.“

Starkes Show-Angebot mit globaler Reichweite
Für die gamescom 2020 wurden insgesamt fünf Show-Formate produziert. Ob gamescom: Opening Night Live, gamescom: Awesome Indies, gamescom studio, gamescom: Daily oder die Abschluss-Show gamescom: Best Of Show – über alle Eventtage erhielten Gaming-Fans hier ein riesiges Paket an Weltpremieren, Interviews, Let’s Plays und News.

Die Eröffnungsshow gamescom: Opening Night Live präsentierte noch nie gezeigte Inhalte, die Zuschauerinnen und Zuschauer auf der ganzen Welt feierten. Über 2 Millionen von ihnen verfolgten die Eröffnungsshow am Donnerstagabend gleichzeitig. Das sind vier Mal mehr gleichzeitige Zuschauerinnen und Zuschauer als noch bei der starken Premiere im Vorjahr.

Auch das brandneue Format gamescom: Awesome Indies begeisterte mit den kreativsten und spannendsten Games von mehr als 30 Top-Indie-Entwicklern am Samstagabend die Gaming-Fans.

Insgesamt wurden die gamescom-Shows weltweit von rund 10 Millionen Live-Zuschauern geschaut (Unique User).

Zu sehen gab es die gamescom Formate und Inhalte der 370 Partner wie Esport-Turniere oder die vielen Entwickler-Talks auf dem zentralen Content-Hub gamescom now, auf dem auch Community-spezifische Themenseiten sowie das Programm des gamescom congress zu finden waren. gamescom now war der Anlaufpunkt im Multi-Plattform-Ansatz, der die vielen unterschiedlichen Inhalte besser auffindbar machte und so zum Reichweitenwachstum auch bei den Partner-Inhalten beitrug. Der Content-Hub und viele der Inhalte stehen noch bis Ende September für die Community zur Verfügung, darunter auch die gamescom-Shows als Video-on-Demand.

gamescom 2020 internationaler denn je
Von Australien und Algerien über Spanien und Sierra Leone bis Usbekistan und die USA – zur gamescom 2020 fanden sich Besucherinnen und Besucher aus allen Regionen der Erde auf gamescom now ein. Insgesamt kamen sie aus über 180 Ländern. Die Top-10-Länder nach digitalen Besuchern setzten sich dabei wie folgt zusammen: Deutschland, USA, Vereinigtes Königreich, Türkei, Brasilien, Frankreich, Indien, Niederlande, Österreich und Polen.

Die Internationalität ließ sich insbesondere auf die diesjährigen Partner mit einem Auslandsanteil von rund 70 Prozent zurückführen. Viele Partner waren vor dem Hintergrund der ausgebauten Digitalangebote sogar erstmals auf einer gamescom präsent. Einen weiteren wichtigen Beitrag zur Internationalität leisteten die zahlreichen Kooperationen mit internationalen Influencer-Agenturen deren Creator die Shows in ihrer Landessprache kommentierten. Somit konnte das Programm unter anderem in Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Türkisch verfolgt werden.

Positive Resonanz auf allen sozialen Kanälen
Ohne das Zusammentreffen vor Ort kam den Social-Media-Kanälen 2020 eine noch größere Rolle bei der Vernetzung der Community zu. Bei Twitter trendete der Hashtag #gamescom2020 mehrere Tage und in mehreren Ländern unter anderem in Deutschland und den USA, bei Discord wurde erstmals Public Viewing angeboten und auch die neue Zusammenarbeit mit TikTok wurde von der Community sehr gut aufgenommen: Innerhalb von nur drei Wochen wurden die Inhalte der beiden Hashtag-Kampagnen zur gamescom „Heart of Gaming“ und „Well Played 2020“ rund 300 Millionen Mal aufgerufen.

Auch online breites Programm für Fachpublikum
Auch die devcom, die B2B-Plattform für Entwickler und ihr Ökosystem, fand dieses Jahr komplett online statt. Als „devcom digital conference“ brachte das Event die internationale Entwickler-Community zusammen und schuf so auch digital einen Raum für gamescom-Fachbesucher. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von über 1.000 Unternehmen trafen sich in rund 3.200 Online-Meetings. Insgesamt verfolgten über 450.000 Zuschauerinnen und Zuschauer die Inhalte der devcom auf Twitch.

Auch der gamescom congress fand in diesem Jahr erstmals ausschließlich digital statt. In 38 Programmpunkten mit einer Gesamtdauer von 34 Stunden beleuchteten mehr als 60 Speaker am Freitag, den 28. August 2020, die Innovationskraft von Games. Die vielen Panels, Workshops und Talks behandelten dieses Jahr schwerpunktmäßig „Digitales Lernen“ und wie Games den Schulalltag bereichern können. Zu den Highlights des gamescom congress zählte die Debatt(l)e Royale, bei der die Generalsekretäre und Bundesgeschäftsführer von CDU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen über diverse, Games-bezogene Themen diskutierten sowie ein Talk mit Außenminister Heiko Maas zur Bedeutung von Games in der Außenpolitik.

2021 findet die gamescom von Mittwoch, 25. August, bis Sonntag, 29. August, in Köln und im Netz als hybride Veranstaltung statt. Das ermöglicht der Entwicklerkonferenz devcom im Vorfeld der gamescom sowohl Montag als auch Dienstag zu nutzen und bietet den gamescom-Fans mit dem Sonntag einen zusätzlichen gamescom-Tag am Wochenende.

Über die gamescom
Die gamescom ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. 2021 ist die gamescom als hybride Veranstaltung sowohl vor Ort als auch digital von Mittwoch, 25. August, bis Sonntag, 29. August, geplant. Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Quelle: gamescom

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

gamescom 2020: IGN, Webedia und Geoff Keighley produzieren die Showformate

Nachdem die Zusammenarbeit von Geoff Keighley und der gamescom bereits feststand, sind mit IGN und Webedia Deutschland zwei weitere Produktions-Partner der gamescom 2020 an Bord. Das englischsprachige gamescom studio wird dabei vom 27. bis 30. August von IGN präsentiert und hält täglich ein umfangreiches Programm bereit. Hier werden Spieleentwicklerinnen und -entwickler interviewt sowie exklusive Demos gezeigt oder Influencer über die größten Neuigkeiten ausgefragt. Die deutsche Ausgabe des gamescom studios vom 27. bis 30. August wird von Webedia Deutschland produziert und zeigt täglich ein spannendes und abwechslungsreiches Programm aus Analysen, Live-Interviews, News und vielem mehr.

In diesem Jahr werden zusätzlich zu der von Geoff Keighley produzierten gamescom: Opening Night Live, weitere Show-Formate hinzukommen, um der weltweiten Community eine aufregende und spannende gamescom 2020 zu präsentieren:

  • gamescom: Daily Show (Englisch, Freitag + Samstag): In der von IGN produzierten Show wird der bekannte Moderator Michael Swaim täglich die Highlights des gamescom Tages und die Vielfalt der Gaming-Welt präsentieren. In interessanten Talkrunden und spannenden Interviews wird er Themen wie Cosplay, Esport und vieles mehr besprechen und seinen Gesprächspartnern viel Neues entlocken.
  • gamescom: Daily Show (Deutsch, Freitag + Samstag): Produziert von Webedia Deutschland wird sich die Show ebenfalls mit der Vielfalt der Gaming-Welt beschäftigen und die Highlights des Tages präsentieren. Zudem werden aktuelle Themen und Trends mit spannenden Gesprächspartnern diskutiert und Neuheiten vorgestellt.
  • gamescom: Awesome Indies (Englisch, Samstag) ist das außergewöhnliche digitale Showformat, produziert von IGN, in dem die originellsten und aufregendsten Spiele der Indie-Szene im Mittelpunkt stehen. In spannenden Interviews und Gesprächsrunden mit Entwicklern und Influencern bekommen die Zuschauer Einblicke in die neuesten Spiele, Trends und Entwicklungen der Szene. Es gibt die Möglichkeit zu spielen, an Gewinnspielen teilzunehmen und mit den Besten der Besten aus der Welt der Indies zu feiern.
  • Die gamescom: Best Of Show (Englisch, Sonntag) wird von IGN produziert und ist die spektakuläre Show zum Abschluss der gamescom 2020. Hier werden die Highlights der gesamten gamescom präsentiert. Als großes Finale findet in diesem Rahmen auch der Cosplay-Wettbewerb statt, außerdem wird der gamescom award verliehen.

Die Inhalte werden an mehreren Studiostandorten in den USA und Deutschland produziert, aus denen unter anderem Studio- und Showgäste empfangen und zugeschaltet werden. Alle „official partner“ der gamescom haben die Möglichkeit, Teil der Shows zu werden. Mit exklusiven Inhalten wird dies auf dem redaktionellen Weg möglich sein oder alternativ über die Buchung von Werbezeiten, die bei jeder Show zur Verfügung stehen.

Die Showinhalte werden auf dem Content Hub gamescom now, unter www.gamescom.de / www.gamescom.global verfügbar sein – ebenso wie auf allen Kanälen der Partner weltweit, der gamescom App sowie anderen Plattformen wie YouTube, Twitch, Twitter und Facebook. Das diesjährige Programm der gamescom Shows und der gamscom studios finden Sie auf www.gamescom.de , unter gamescom now.

„Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder mit der gamescom zusammenzuarbeiten. Wir konnten mit unserem jüngsten Summer of Gaming-Programm einen enormen Erfolg verzeichnen. Auch in diesen schwierigen Zeiten können wir weiterhin neue User-Rekorde auf all unseren Plattformen verzeichnen.  Wir freuen uns darauf, die gamescom Shows zu produzieren und unserem Publikum auf der ganzen Welt näher zu bringen. Die gamescom 2020 wird ein Event sein, das man nicht verpassen sollte“, sagt Yael Prough, EVP und General Manager bei IGN.

René Heuser, Director Gaming bei Webedia Deutschland: „2020 stellt uns alle vor enorme Herausforderungen. Daher sind wir stolz und dankbar, zusammen mit der Koelnmesse, dem game-Verband und ihren Partnern, die deutschsprachige Show- und Liveproduktion für die diesjährige gamescom umsetzen zu können. Damit führen wir die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit für digitale Milestone-Projekte fort. Mit unseren Teams und Marken werden wir all unsere Energie und Leidenschaft für einen digitalen Erfolg einsetzen und so den gesamten Gaming-Standort Deutschland zu stärken.”

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

gamescom 2020 setzt konsequent auf digital

gamescom 2020 findet vom 27. bis 30. August digital statt.

Die ersten Informationen zum digitalen Konzept der gamescom 2020 liegen vor: Nachdem das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht vor Ort in Köln stattfinden kann, werden digitale Formate konsequent ausgebaut. Vom 27. bis 30. August gibt es eine Vielzahl neuer Shows, gamescom now wird zu einem stark erweiterten Content-Hub für alle Inhalte und News ausgebaut, die digitale devcom bietet ein umfangreiches Programm für Games-Entwickler und andere Fachbesucher sowie vieles mehr.

4 Saeulen der gamscom2020

Die gamescom 2020 baut auf vier Säulen auf:

gamescom now, der bereits im vergangenen Jahr erfolgreich gestartete Content-Hub, wird in diesem Jahr deutlich ausgebaut. Er wird damit die erste Anlaufstelle rund um alle Weltpremieren, News, Games und Events sein. Hier gibt es auch alle eigenen Shows der gamescom, wie die gamescom: Opening Night Live zu sehen. Mit Themenbereichen wie Let’s Player, Esport, Cosplay, Indies oder Merchandise zeigt sich die Games-Welt auf dem zentralen Portal in ihrer ganzen Vielfalt.  Für den Besuch von gamescom now muss kein Ticket gekauft werden, damit so viele Fans wie möglich weltweit die gamescom erleben können.

Die gamescom: Opening Night Live mit Geoff Keighley, die bereits im vergangenen Jahr zu den reichweitenstärksten Gaming-Shows weltweit gehörte, wird der Start der gamescom 2020 am 27. August sein. Neben ihr werden in diesem Jahr noch weitere Formate produziert: Erstmals wird es eine eigene gamescom: Awesome Indies  geben. Hier wird es in einer überraschenden Show alle wichtigen Ankündigungen und News zu den am stärksten erwarteten Indie-Titeln geben. Ebenfalls neu ist die gamescom: Daily Show, die täglich die Highlights aus eigenen Formaten sowie den Shows und Aktionen der Games-Unternehmen und Partner aufgreifen und vertiefen wird. Im gamescom studio werden Top-Entwickler zu ihren Games befragt und so Hintergründe zu den neuesten Ankündigungen geboten. Abgerundet wird die diesjährige gamescom mit der gamescom: Best Of Show. In diesem neuen Format, das am 30. August den Schlusspunkt der gamescom bildet, werden die Highlights der diesjährigen gamescom zusammengefasst sowie der gamescom award verliehen.

Ein ausgedehntes Programm für Fachbesucher mit zahlreichen Talks und einem umfangreichen Matchmaking wird die devcom digital conference 2020  (vom 17. bis 30. August) in diesem Jahr bereithalten. Zusätzlich wird die devcom zukünftig auch ganzjährig ein vielfältiges Programm aus Talks, Shows oder Masterclasses für Entwicklerinnen und Entwickler von Games bieten. Weitere Details dazu bietet die Website der Konferenz www.devcom.global .

Die gamescom 2020 wird auch über diese Angebote hinaus überall im Internet stattfinden. Dafür wird die gamescom mit zahlreichen offiziellen Partnern zusammenarbeiten, die eigene Veranstaltungen und Aktionen durchführen. Diese Events werden wiederum bei gamescom now und in den Show-Formaten der gamescom aufgegriffen.

Programm gamescom2020

Felix Falk, Geschäftsführer des game: „Mit der gamescom 2020 setzen wir in diesem Jahr mit voller Kraft konsequent auf digital. In kurzer Zeit und enger Abstimmung mit einigen der weltweit wichtigsten Games-Unternehmen im gamescom Beirat ist es uns gelungen, ein schlagkräftiges und fokussiertes Konzept für die gamescom 2020 zu entwickeln. Wir erwarten überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die gamescom reden wird.“

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse: „Die gamescom kann zwar in diesem Jahr leider nicht in Köln stattfinden, dafür wird aber niemand im Internet an ihr vorbeikommen . Unser Digital-Konzept ist in der Veranstaltungslandschaft wegweisend und viele der Neuerungen werden in den kommenden Jahren ein fester Bestandteil der gamescom werden. Und auch wenn sich nicht alle Elemente der gamescom ins Digitale übertragen lassen, steht bereits jetzt fest: Mit gamescom-Formaten der Extraklasse und der Möglichkeit, mit eigenen Events offizieller Partner der gamescom zu werden, bieten wir den Akteuren der Games-Branche zahlreiche Möglichkeiten, ihre Games, Ankündigungen und News mit Millionen Gamerinnen und Gamern weltweit zu teilen.“

Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Formaten der gamescom 2020 werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

Summer Game Fest 2020 – Erstes Showcase für morgen angekündigt

Da durch die Corona-Krise große Gaming-Events wie die E3 oder die gamescom in ihrer ursprünglichen Form ausfallen. Nahm Geoff Keighley (Game Awards, gamescom Opening Night Live) dies zum Anlass, um das mehrmonatige digitale Summer Game Fest 2020 ins Leben zu rufen.

Wie man via Twitter bekannt gab, wird der erste Showcase am morgigen Mittwoch, um 17 Uhr deutscher Zeit statt finden. Was wir erwarten können, ist jedoch leider noch unklar.

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

Summer Game Fest – Viermonatiges Online-Event mit Ankündigungen

Da durch die Corona-Krise große Gaming-Events wie die E3 oder die gamescom in ihrer ursprünglichen Form ausfallen. Nahm Geoff Keighley (Game Awards, gamescom Opening Night Live) dies zum Anlass, um das mehrmonatige digitale Summer Game Fest 2020 ins Leben zu rufen.

Dieses wird von Mai bis August statt finden, dabei Euch über Spieleankündigungen informieren, außerdem In-Game-Events und viele Neuigkeiten im Gepäck haben. Bereits bestätigte Entwickler und Publisher sind:

  • 2K Games
  • Activision
  • Bandai Namco Entertainment
  • Bethesda Softworks
  • Blizzard Entertainment
  • Bungie
  • CD Projekt RED
  • Digital Extremes
  • Electronic Arts
  • Microsoft
  • Private Division
  • Riot Games
  • Sony Interactive Entertainment
  • Steam
  • Square Enix
  • Warner Bros. Interactive Entertainment
  • … weitere folgen

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )

gamescom 2020 – Games-Event in diesem Jahr rein digital

Das bundesweite Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August, das gestern von der Bundesregierung und den Bundesländern bekannt gegeben wurde, hat direkte Auswirkungen auf die Durchführung der gamescom 2020 auf dem Kölner Messegelände. Damit steht fest, dass es in diesem Jahr keine business area oder entertainment area im bisherigen Format vor Ort geben kann. Das ändert jedoch nichts daran, dass die gamescom auf jeden Fall digital stattfinden wird. Neben bewährten Formaten wie gamescom: Opening Night Live oder gamescom now wird derzeit mit Hochdruck am Ausbau dieser und der Einführung zusätzlicher Module gearbeitet. Auch die Entwickler-Konferenz devcom wird nach der gestrigen Entscheidung, keine Großveranstaltungen bis Ende August zuzulassen, ausschließlich digital stattfinden. Erste konkrete Informationen zur digitalen gamescom werden Mitte Mai bekanntgegeben. Fest steht, dass nicht nur den Besuchern die bereits bezahlten Tickets erstattet, sondern auch den Ausstellern, die an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent zurückerstattet werden. Zur Abwicklung der Erstattungen von Tickets und Buchungen wird es in den kommenden Wochen weitere Informationen geben.

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH: „Als Veranstalter schmerzt uns diese Entscheidung genauso, wie es die halbe Million Fans der gamescom trifft, die jedes Jahr nach Köln kommen, um gemeinsam Games zu feiern. Wir freuen uns aber jetzt schon auf die digitale gamescom 2020 – genauso wie auf unsere Fachmessen, die wir danach ab September wieder in „analoger“ Form auf unserem Gelände durchführen können.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „Auch wenn wir dieses Jahr leider nicht mit der Games-Community und Games-Branche vor Ort in Köln zusammenkommen können, werden wir Ende August trotzdem digital miteinander verbunden die neusten Spiele feiern. Darum arbeiten wir mit unseren Partnern mit Hochdruck an der Weiterentwicklung von gamescom: Opening Night Live und gamescom now und werden zusätzlich neue und spannende Digital Formate präsentieren. Unser Ziel ist klar: die gamescom wird auch in diesem Jahr für Millionen Fans auf der Welt wieder ‚The Heart of Gaming‘.“

Bewerte den Beitrag
( Gesamt: 0 , Durchschnitt: 0 )