Gran Tourismo World Tour 2018

Gran Turismo Sport – Mikail Hizal gewinnt in Salzburg

Mikail Hizal (TRL_LIGHTNING) hat den Nations Cup bei der vierten Runde der Gran Turismo World Tour in Salzburg gewonnen. Damit hat sich der deutsche Fahrer, nach den ersten drei gescheiterten Anläufen jetzt ebenfalls direkt für die Teilnahme am Weltfinale qualifiziert. Wie im letzten Jahr findet der Kampf um den Weltmeister-Titel der virtuellen FIA-Rennserie im November in Monaco statt.


“Mikail Hizal gilt bereits seit seinem Sieg der European Regional Finals 2018 als einer der Favoriten der FIA GT World Championships”
, heißt es in der Pressemitteilung. “Nachdem er in dieser Saison in Paris und New York den Sieg jeweils knapp verpasste, konnte er sich in Salzburg durch eine konstant hohe Geschwindigkeit und eine überlegene Strategie den ersten Platz und eine Teilnahme in den World Finals sichern. Dort wird er mit Nicolas Rubilar und seinem Kontrahenten Igor Fraga rivalisieren.”

Der Brasilianer Igor Fraga, Champion der FIA-zertifizierten Gran Turismo Championships, konnte dieses Mal nicht an der Veranstaltung im Red-Bull-Hangar 7 teilnehmen.