Uncharted-Film droht das aus

In der Führungsetage des Filmstudios von Sony Pictures gab´s ein Wechsel an der Führungsspitze, und es kam zu einer Budget-Kürzung und Konzept-Änderung.

Nach David O. Russell und Neil Burger hat nun mit Seth Gordon auch der dritte Regisseur des kommenden Uncharted-Films das Handtuch geworfen.
Weil auch das Drehbuch noch einmal grundlegend geändert wurde und Gordon damit nicht einvestanden war, hat er als Regisseur aufgehört.

Tom Rothman hat im Februar 2015 Amy Pascal als Vorsitzender von Sony Pictures Motion Picture Group abgelöst.
Rothman hat unter anderem das Budget des Films gekürzt und sieht das Projekt nicht mehr länger als Sonys Indiana Jones an, sondern viel mehr als eine Art Resident Evil.
Der Inhalt ist damit allerdings nicht gemeint – viel mehr geht es um das Budget und die Zielgruppe.