So erstellt ihr euren eigenen Yarny aus Unravel

Yarnys Abenteuer beginnt am 9. Februar in Unravel.
Aber so lange musst du gar nicht warten, um mit dem kleinen Helden auf eine große Reise zu gehen.

Lerne in unserem Video, wie du dir selbst einen Yarny basteln kannst.

Man hat uns recht häufig nach Yarny-Puppen gefragt und ich habe versprochen einen Ratgeber zusammenzustellen, der euch zeigen soll, wie ich das originale Yarny gemacht habe. Hier ist er! Er ist ein wenig lang, aber ich wollte euch so viele Details wie möglich geben, damit ihr es selbst schaffen könnt. Wir hoffen auch, dass ihr uns weiterhin eure Yarnys auf Twitter über @Unravel_Game schickt.

Bevor ihr anfangt, braucht ihr die nötigen Werkzeuge und Materialien, um euer Yarny zu basteln. Dazu benötigt ihr Folgendes:

Rotes Garn, natürlich. Je dicker und flauschiger, desto besser.
Weißes Garn für die Augen.
Draht für das Skelett. Das Originale Yarny-Skelett wurde aus Draht gemacht, den ich von einer rostigen Ankerkette auf einem Boot entfernt hatte. Er war schwer zu bearbeiten (und zu formen), also habe ich später ein zweites Yarny aus besserem Draht gemacht. Für euch eignet sich am besten Modellierdraht. Dieser wird zum Modellieren genutzt und ist biegsam genug, sodass man kaum Werkzeuge benütigt, um ihn zu formen. Außerdem kann man ihn tausendmal biegen, ohne dass er bricht. Man kann ihn online bestellen, oder in einem Geschäft für Künstlerbedarf kaufen.
– Eine Zange ist nicht unbedingt nötig, wenn man guten Basteldraht hat, aber man sollte trotzdem eine griffbereit haben.
– Eine Schere wäre auch hilfreich.
– Eine Büroklammer ist so ziemlich perfekt geeignet, um lose Garnenden festzumachen. Beim originalen Yarny habe ich ein Stück Draht verwendet – das funktioniert also auch.