Das war die gamescom 2014

Man freut sich das ganze Jahr auf das Großereignis in Köln, die gamescom.

Gestartet ist die gamescom am Mittwochmorgen um 10Uhr am EA Stand zur EA Pressekonferenz.
Diesmal wurde die PK direkt am Stand abgehalten, was ich eine sehr gute Idee finde und gern immer so sein kann. Anschließend konnte man sich in aller Ruhe die Games angucken. Zu sehen war zum ersten mal der Singleplayer Modus von Battlefield Hardline. Es soll aufgebaut werden wie eine interaktive CSI Folge, was zum Setting natürlich passt. Man kann viel mit der Handlung machen, bin gespannt wie sie es bis Anfang 2015 umsetzen.

Unter anderen gab es noch Gameplay von Dragon Age: Inquisition, FIFA 15, SIMS 4
und das im Vorfeld angekündigte Spiel von Bioware: Shadow Realms.

Anschließend ging´s auf die Messe, mit den anderen Treffen und erst mal quatschen, man hat sich ja schließlich ein ganzes Jahr nicht gesehen. 😀
Mittwoch ist eigentlich der sogenannte “Fachbesucher- und Medientag“, nur leider waren die Hallen so überfüllt das man trotzdem Anstehen musste. Da muss die Koelnmesse nachbessern, dass nicht Kindergruppen etc. als Fachbesucher gelten. :-/
Dead Island 2 wurde von Koch Media auf der E3 2014 ankündigt und der Trailer sah schon richtig gut aus. Der erste Teil hat einigermaßen Spaß gemacht aber auch nur durchschnittlich. Leider hat mich auch das Anspielen von DI2 enttäuscht, Grafik sieht aus wie vom Vorgänger und die Zombies spawnen direkt vor einen, und als mehr als 6 Zombies da waren hat es total geruckelt. Also bitte Nachbessern Yager Games.

Am Abend ging es zur World of Neerds Party, seit August ist die Community Plattform in der Alpha-Phase. Bei WON finden alle Gamer, Cosplayer, LARPer, Pen & Paper-Spieler, sowie Kartenspieler ein Treffpunkt über alles zu sprechen was einen Spaß macht.

 

Donnerstag der Tag wo alle zur Messe dürfen und es noch voller wird.
Wir hatten zum Glück gleich um 10Uhr ein Termin bei Ubisoft, wo wir mit ein Entwickler Assassins Creed Unity und FarCry 4 anspielen durften.
Zuerst ACU wir haben gut 20min. den Koop-Modus gespielt und einiges über den Aufbau des Spiels erfahren. Ach und ihr müsst nicht denken, dass die Entwickler totale Neerds sind und das Spiel beherrschen. 😉
Assassins Creed Unity kommt ja nur für PS4, XboxOne und PC, weil die Grafik nur auf den Konsolen machbar ist – Hmm, da bin ich gespannt, total überzeugt hat es mich noch nicht.

Anschließend ging es zu FarCry 4, wir haben 2 Level des Singleplayer´s gepielt.
Die Steuerung geht gleich in Fleisch und Blut über, wenn man FarCry 3 gespielt hat. Im ersten Level Haben wir den Abschnitt aus den Trailer gespielt, wo man mit den Fallschirm abspringen muss. Das 2. Level war ein mir unbekannter Ort, man hatte einen Tiger an seiner Seite und konnte ihn befehligen die Gegner anzugreifen.
FarCry 4 ist ne Runde Sache, es macht Spaß, sieht gut aus, was soll man noch dazu sagen, KAUFEN.

Danach ging es zu KochMedia, über den Spielemarkt und Neuheiten reden.
Nettes Gespräch, danke Oliver. 😉

Am Nachmittag ging es zu Sony, Präsentation von The Order 1886.
The Order: 1886 wird von den Ready At Dawn Studios (God of War: Chains of Olympus) produziert und erscheint exklusiv auf PlayStation 4.
Und genau das sieht man, die Grafik und Lichteffekte sehen einfach beindruckend aus! Genau so will ich ein PlayStation 4 Spiel sehen.
Am Messestand konnte man The Order auch anspielen, ich hab die Deutsche Synchro genommen, dass war mein Fehler. Man konnte aus knapp 20 Sprachen auswählen, evtl. sind die noch dabei die Synchro einzustellen, aber die Mundbewegung hat irgendwie noch nicht gepasst.

Noch ein Termin am Donnerstag und zwar bei Activision, Destiny.
Ihr habt bestimmt die Beta gespielt, wir konnten hier nochmal die komplette offene Beta inkl. Mond spielen. Und was soll man sagen, Destiny wird was großes!
Mehr in einen separaten Artikel.

Der Donnerstagabend ist angebrochen, und da kam die Überraschung von PlayStationDE mit einen Livestream auf Twitch genau richtig. 🙂
Es wurde die komplette Demo von DriveClub durchgespielt und ich durfte Live dabei sein, DANKE!

 

Der Freitag, der letzte Messetag für mich.
Wir haben uns in aller Ruhe die Hallen angeguckt und uns zum Beispiel im Konami Kino MetalGearSolidV angeschaut. Kojima weis einfach was er macht, MGSV wird Bombe!
Grafisch, Spielerisch und Sound alles perfekt!

Auf einer Messe dürfen die Cosplayer natürlich nicht fehlen, hier eine von ihnen. 😉
IMG_2691

Am Nachmittag ging es noch zu EA, Entwicklerpräsentation vom Singleplayer von Battlefield Hardline. Gezeigt wurde unter anderen 2 verschiedene vorgehnsweisen, Rambo mäßig oder im Schleifstill.
In aller Ruhe konnten wir noch Dragon Age: Inqusition und Sims 4 spielen.

Und Freitagabend gab es noch ein Twitch Abend mit PlayStationDE und zwar Diablo 3 für PS4.
Spielt sich echt gut und sieht auch noch lecker aus in 1080p.

Dass war´s auf der gamescom, ab den Samstag hab ich mir bei den Ansturm nicht mehr gegeben. 😀

Bis zum 06.-09.08.2015 dann sehen wir uns wieder! 😉